43. Herrieder Fotoaustellung in der Rathausgalerie

vom 26.12.2015 bis einschließlich 06.01.2016, findet die 43. Herrieder Fotoausstellung in der Rathausgalerie statt. Die Ausstellung kann täglich besichtigt werden (Öffnungszeiten), der Eintritt ist frei.

Die Preistraeger der 43. Fotoaustellung
Die Preistraeger der 43. Fotoaustellung

In einem fast dreistündigen Bewertungsmarathon mit lebhaften Diskussionen setzte sich die hochkarätige Jury, bestehend aus Petra Simon (freie Fotografin und Mitglied der Fotoszene Nürnberg), Uwe Niklas (Dipl. Fotodesigner in Nürnberg) und James Edward Albright Jr. (Fotograf der FLZ und Mitglied der Fotoszene Nürnberg), mit den gestalteten Bildtafeln auseinander und kam zu folgenden Ergebnissen:

Gastvereine

Die Preisverleihung der Gastbeiträge erfolgt durch die Vorstandschaft des Fotoclub Herrieden e.V., vergeben werden hier drei Preise des Fotoclubs sowie drei Sonderpreise.

der 1. Preis des Fotoclub Herrieden geht an den Nordbayerischen Amateur Fotoclub e.V.
mit dem Beitrag „Speed“,

der 2. Preis des Fotoclub Herrieden geht an den Fotoclub Schwabach
mit dem Beitrag „Museumsansichten“,

der 3. Preis des Fotoclub Herrieden geht an die Fotofreunde Lichtenau
mit dem Beitrag „Treppenhäuser“,

 

Der Sonderpreis der Sparkasse Herrieden geht an die Erlanger Foto Amateure EFA
für den Beitrag „Militärhistorisches Museum in Dresden“,

der Sonderpreis des Wohnzentrum Schüller, Herrieden, geht an die Fotofreunde der VHS Crailsheim für den Beitrag „Men in Black“,

der Sonderpreis von Maicher, dem Zweiradexperten, Ansbach, geht an den Fotoclub Rothenburg mit dem Beitrag „Am Rande der Gesellschaft“.

Herrieder Beiträge

Die Preisverleihung für die Herrieder Beiträge übernahm der 1. Bürgermeister Alfons Brandl. Vergeben werden hier drei Preise der Stadt Herrieden und zwei Sonderpreise.

Der 1. Preis der Stadt Herrieden geht in diesem Jahr an den Beitrag
„Rotkäppchen und sein böser Wolf“ von Jörg Schreier.

Den 2. Preis der Stadt Herrieden vergibt die Jury an den Beitrag
„Goldener Oktober“ von Oswald Engelhardt.

Den 3. Preis der Stadt Herrieden geht an den Beitrag
„Chilehaus“ von Matthias Bayer.

Den Sonderpreis der „Zehntscheune“ erhält
Hermann Waltz für den Beitrag „Schatten im GNM“.

Der Sonderpreis der Agentur Wiedenhöfer geht an
Torsten Christ für den Beitrag „Tief verwurzelt“.

Die ausgezeichneten Bilder der Herrieder Fotografen:

Bilder der Herrieder Fotografen:

Abschließend bedanken wir uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren:

  • der Stadt Herrieden mit Bürgermeister A. Brandl
  • der Sparkasse Herrieden
  • dem Wohnzentrum Schüller, Herrieden
  • der DECIMA Kunst- und Buchhandlung Johann Buckel, Herrieden
  • der Agentur Wiedenhöfer, Herrieden
  • Maicher der Zweiradexperte Ansbach